Masterarbeit Eugen Happacher // Ein Museum im Berg

Der neue Aussichtspunkt schießt aus einer Geschützöffnung

Während des 1. Weltkrieges ereigneten sich hoch in den Alpen bittere Stellungskriege zwischen Österreich und Italien.
Noch heute findet man die Spuren in Form von Gräben und Monitionsresten. Es wurden sogar ganze Bauwerke in Form von Tunnelsystemen in den Berg geschlagen. Diese Tunnel stoßen mehrfach in Form von Beobachtungs- und Geschütz-Positionen aus dem Berg, Noch heute kann man sie besichtigen.…

Masterarbeit Antonia Waim // Schwellenraum

Zugang vom Eingangsgebäude zum Bambusgarten

„Schwellenraum erforscht die Vielschichtigkeit der Schwellenerfahrung in der Architektur anhand der Neugestaltung des Eingangsbereiches des Botanischen Gartens Augsburgs und stellt dabei unser Allgemeinverständnis des Wortes „Schwelle“ als lineare Grenze in Frage. Ziel des Projektes war ein stark von konzeptionellen Gedanken geprägter Entwurf, der es den Besuchern ermöglicht den Übertritt in den Botanischen Garten bewusst zu erleben und der gleichzeitig auf …

Masterarbeit Philine Pleuger // Freiraum für Achtsamkeit

Zugang mit Durchblick zum Meer

„Mit skiafos – Freiraum für Achtsamkeit – soll ein neuer Raum für Ortsansässige, Pendler aus Athen und temporär dort lebende Touristen geschaffen werden. Darüber hinaus soll der Entwurf als Anstoß für eine neue Nutzung der viele Jahrzehnte lang leerstehenden Rohbauten in Griechenland verstanden werden. Skiafos entsteht durch den rahmenbildenden Rohbau mit seinem umgebenden verwunschenen Wildgarten und das angrenzende Meer.“

Philine

Bachelorarbeit Gizem Sengöz // Umbau eines Bunkers in München

Der kleine Konzertsaal im Keller

„Die Arbeit zeigt die Umnutzung eines ehemaligen Luftschutzbunkers und des benachbarten, leerstehenden Nachbargebäudes zu einem Zentrum für Kultur, Sport und Tanz. Durch die Zuführung einer neuen Nutzung wurde dieser schlafende Ort zu neuem Leben erweckt und der ursprüngliche Sinn und Zweck ins Positive umgekehrt. Der fensterlose Bunker wurde zur Außenwelt hin
geöffnet und so, der Innenraum für potenzielle Besucher erfahrbar …