Viktualienmarkt 2.0 – Präsentation

IMG_7406_Header

Am 10.02.17 präsentieren die Studenten des 3. Semesters Bachelor die Ergebnisse ihres fünfwöchigen Projekts zur Neugestaltung des Viktualienmarkts München vor Vertretern der Stadt. Die Teams zeigten 8 Ideen mit unterschiedlichen Konzeptansätzen, die eine strukturelle Neuordnungen der Stände, sowie neue Standarchitekturen vorschlugen. Die Erkenntnisse der vorausgegangene Analyse, mit einer Vielzahl an Interviews mit Händlern und Käufern des Marktes, flossen in die …

Gedanken zum Freiraum in der Innenarchitektur

warum beschäftigen wir uns in der innenarchitektur mit dem aussenraum?

die freiräume und die bauwerke bestimmen unsere gebaute umwelt. die freiraumgestaltung ist in der ausbildung zum innenarchitekten ein entwurfsthema und vertieft das sinnliche verständnis für den öffentlichen raum. wir wollen reale orte untersuchen. das studium soll die studenten räumliche verknüpfungen von innen und aussen zu erkennen und dazu für die …

SALTO FINALE! 25.01.2017 ab 17 Uhr

Plakat_DinA1_MiReihe_25.1..indd

Herzliche Einladung zum SALTO FINALE
Ausstand von Prof. Maria Auböck

 

Mittwoch 25.01.2017
17:00 – 23:oo Uhr
Historische Aula – Akademiestraße 2

 

Grußwort: Präsident Dieter Rehm – Präsident AdBK München
Moderation: Frank Kaltenbach – AdBK München

 

Vorträge

„Architecture is a tool to improve lives“, Anna Heringer, Laufen

„Micro climates for macro change“, Klaus K Loenhart, München/Graz

„Zeit als …

Präsentation BA1 – Let’s start

ba1_lets_start

16/11/2016
Abschluss des ersten
5-Wochen-Moduls für das
1. Semester Bachelor 

Der erste Kurs für die neuen Bachelor-Studenten hat sich mit dem Gartenhaus
im Akademiegarten beschäftigt. Der freistehende Baukörper mit zwei Wohn-/Ateliereinheiten
wurden gezeichnet, vermessen, in Plänen und Volumenmodellen festgehalten. Erste Entwurfsversuche für Oberflächen und Einbauten bildeten den Start in das Studium der Innenarchitektur.

„let’s start – betrachten, erfassen, entwerfen, konstruieren“

Gestalten im Freiraum

– eine Chance

Das Studium soll die Studenten lehren räumliche Verknüpfungen als eine Chance der Innenarchitektur zu erkennen. Die Schulung der Persönlichkeit und des daraus entstehenden Talents ist das wesentliche Ziel des Unterrichts als Vorbereitung für die Praxis. Die Themen der Entwurfsübungen werden semesterweise aufbauend strukturiert, um während des Studiums die Studenten in einen pädagogisch wesentlichen Entwicklungsschritt ihrer Kreativität zu …

20.04.2016 – Mittwochsreihe: Schuberth und Schuberth

content web6

Flamingo, Raum und Bricolage
– vom innerstädtischen Bürogebäude zum Würstelstand
Büro Schuberth und Schuberth – mit Tätigkeitsfeld von klassischer
Architektur über Innenraumgestaltung und Möbeldesign
am 20. April 2016 / 19.30 Uhr / Auditorium Erweiterungsbau

Gedanken zum Freiraum in der Innenarchitektur

warum beschäftigen wir uns in der innenarchitektur mit dem aussenraum?

die freiräume und die bauwerke bestimmen unsere gebaute umwelt. die freiraumgestaltung ist in der ausbildung zum innenarchitekten ein entwurfsthema und vertieft das sinnliche verständnis für den öffentlichen raum. wir wollen reale orte untersuchen. das studium soll die studenten räumliche verknüpfungen von innen und aussen zu erkennen und dazu für die …